behance github medium

StackOverflow.com bei Google Alerts ausschließen

1. Januar 2016 by Alexander Bogomolov

Über Google Alerts kann man sich per E-Mail oder RSS-Feed informieren lassen, wenn zu einer Google-Suche neue Ergebnisse in den Index aufgenommen werden. Dieser Dienst wird direkt von Google angeboten und ist extrem praktisch. So kann man den eigenen Namen oder die E-Mail-Adresse überwachen. Wird eine Webseite mit der E-Mail-Adresse von Google indexiert, erhalte ich umgehend eine E-Mail mit der URL.

Ich verwende Google Alerts aber auch für technische Themen, um bei CM-Systemen (Drupal & WordPress) und Frameworks (Symfony) auf dem Laufenden zu sein. Jeder kann sich vorstellen, wie viele Informationen zum Thema Symfony es täglich in den Index schaffen. Schließlich werden auch die ganzen StakOverflow-Einträge von Google indexiert.

Um die Flut der Ergebnisse etwas einzugrenzen, kann man bei der Einrichtung der Alerts alle Möglichkeiten der Google-Suche einsetzen. Dazu gehört auch die Möglichkeit einzelne URLs aus den Suchergebnissen auszuschließen.

"symfony3" -site:stackoverflow.com oder "Alexander Bogomolov" -site:bogomolov.de

Aber auch alle anderen Suchoperatoren können ohne Probleme verwendet werden.

Related Posts


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.